Freitag, 18. Mai 2012

Ein Oger

Als ich diesen Oger im Bastelforum gesehen hatte,
 wusste ich den muss ich haben ;-)
Problem war nur ich kann nicht häkeln bzw. ich hatte seit gut 30 Jahren keine Häkelnadel mehr in der Hnad gehabt und damals war es auch nur ein Topflappen.
Tja was machen ich wollte diesen Driemkätscher von Babsie haben.
Also im Forum eine liebe Elfe gefragt ob die Anleitung gut zu verstehen sind und was Sie meint ob ein Anfänger es schaffen kann.
Sie Antwortete mir sehr schnell und meinte  klasse Anleitung ( was ich wirklich bestätigen kann) und einfach . 
Also schnell die Anleituung gekauft am nächsten Tag Wolle gekauft und los ging es .
Darf ich Vorstellen meine erste Figur( zwar noch mit kleinen Fehlern aber ich finde man kann sie zeigen) und es wird sicherlich nicht die letzte sein. Denn es hat mir sehr viel spass gemacht zu häklen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,

    lol, der sieht ja klasse aus. Ich finde er ist die total gelungen. Bin mal gespannt was da noch so alles folgt.

    Lg Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Also ich muss auch hier meinen Senf dazu geben *gg*
    Denn ich finde den total super!!
    Na wenn der die bösen Träume nicht einfach weghaut *gg*
    Vor dem muss man doch gaaaaanz dolle Angst haben =)))

    Toll, bitte mehr =)
    LG, Sylke

    AntwortenLöschen
  3. Der ist so schön, für dein "Erstlingswerk" toll geworden.
    Kleine Fehler sind ein Zeichen für ein Original.
    LG Inge

    AntwortenLöschen